Zum Hauptinhalt springen

Produktion

Transparenz

Die sozialen, ökologischen und ökonomischen Rahmenbedingungen unserer Produktion liegen uns außerordentlich am Herzen, weshalb wir im Laufe der Jahre ein sehr engmaschiges Kontrollnetz aufgebaut haben, um die Einhaltung der geltenden Standards kontinuierlich zu überprüfen und die Lebensgrundlage für viele Familien in den Produktionsländern nachhaltig zu verbessern. Die folgende Karte verschafft Dir einen Überblick darüber, aus welchen Ländern wir unsere Waren beziehen und warum wir sie gerade dort produzieren lassen.

Anteil der bestellten Artikel (Stückzahl) am Gesamtvolumen aller Waren bei Ernsting’s family:

Weltkarte

Menschenrechte

Menschenrechte

Amfori BSCI

 

Seit 2010 sind wir Mitglied der amfori Business Social Compliance Initiative (BSCI). Diese setzt die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards im gesamten Herstellungsprozess eines Produkts voraus. Ihr Kodex basiert u.a. auf den Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), der Menschenrechtserklärung der UNO, den Konventionen der UNO über die Rechte von Kindern sowie den OECD-Richtlinien für multinationale Unternehmen.

Umwelt

Umweltschutz

Emissionsarme Beschaffungslogistik

 

Unsere Produktionsplanung ist sehr langfristig angelegt. Dies ermöglicht, dass uns die Ware aus unseren Beschaffungsmärkten in Asien auf möglichst emissionsarmen und umweltschonenden Verkehrsträgern geliefert werden. Das bedeutet, dass nahezu all unsere Waren per Schiff oder per Bahn zu uns transportiert werden. Nur in absoluten Ausnahmefällen nutzen wir Flugzeuge für den Transport. Seit Jahren halten wir eine maximale Luftfrachtquote von weniger als vier Prozent.

Umweltschutz

Amfori BEPI

 

Seit 2020 sind wir Mitglied von amfori BEPI. Hierbei handelt es sich um eine Initiative für Einzelhändler, Importeure und Handelsmarken, die umweltorientierte Leistungen in ihren globalen Lieferketten verbessern wollen. Die Initiative unterstützt einkaufende Unternehmen bei der Umsetzung des BEPI-Systems als wesentlichen Teil ihrer Geschäftspraktik und bei der Entwicklung ihrer Lieferketten bei gleichzeitiger Verbesserung der umweltorientierten Leistungen. BEPI deckt ein weites Feld von Umweltbelangen ab und untersucht diese auf Basis von Life Cycle Assessment-Daten, um die umwelttechnisch kritischen Punkte für jeden Produzenten aufzulisten.

Säulenverantwortlicher Produktion bei Ernsting’s family

Die Pflege langfristiger und vertrauensvoller Beziehungen zu unseren Partnern ist für uns von elementarer Bedeutung.

Stephan Harms, Head of Strategic Procurement

Ausführliche Informatioen findest Du in unserem Nachhaltigkeitsüberblick!

Download